Am 7. Oktober kommt endlich Rage. Vor Urzeiten (es dürften an die 3 Jahre sein) hörte ich von dem neusten Wurf von id Software. Und wenn id was macht, sorgt es grundsätzlich für Aufsehen, denn die Spiele gelten als Wegbereiter für Engine-Verkäufe an andere Entwicklerstudios- ganz ähnlich wie es bei der Unreal-Engine der Fall ist.

Einen großen Unterschied zu bisherigen id-Titeln gibt es aber: Das Setting ist alles andere als neu. Statt Monster und Aliens gibt es bereits von Fallout, Borderlands und diversen anderen Spielen Bekanntes: es geht durch öde, postapokalyptische Landschaften. Hmm. Alles schon gesehen? Stimmt! Umso wichtiger für id hier grafisch zu glänzen. Das wird ihnen gegen die erwähnten Titel Fallout und Borderlands nicht schwer fallen- allerdings konzentrierten die sich auch mehr auf Story und Rollenspielelemente. Ein hinkender Vergleich also.
Wie das Ganze aussieht, könnt Ihr Euch im neuen, deutschen Trailer anschauen. Und es sieht wirklich ausgesprochen gut aus.

Das Spiel kommt für den PC, die XBox 360 und die PS3 heraus und kann z.B. bei Amazon vorbestellt werden. Dort gibt’s auch noch folgende Gegenstände als Bonus-DLC für Vorbesteller: Fäuste des Zorns, Doppelläufige Schrotflinte, Rote Eliterüstung, Rat Rod Buggy.

Ich denke mal, wir werden uns auf dem Schlachtfeld wiedersehen…