tipps & tricks

NEU: die Anleitung für die PS4 findet ihr hier: http://www.metagaming.de/anleitung-ps4-festplatte-wechseln/

Da nun die Frage, ob denn die Festplatte der neuen PS3 Slim auch gewechselt werden kann, häufig genug gestellt worden ist, möchte ich euch heute eine bebilderte Anleitung geben wie dies zu bewerkstelligen ist.

Wie immer gilt: Jeder ist seines Glückes Schmied, und ich bin niemandes Schutzpatron. Ich hafte wie üblich für nichts :p

Die aktuelle Sony PS3 (“slim”) ist deutlich anders aufgebaut als die ursprüngliche Konsole von Papi Sony. Daher haben wir uns für eine Anleitung mit vielen Bildern entschieden. Da kann dann eigentlich nicht mehr viel daneben gehen. Aber man kann ja nie wissen .. Vorsicht ist besser als Nachsicht, fangen wir also an:

1. die VORBEREITUNG:

Den benötigten USB Stick mit der aktuellen Firmware (siehe am Ende der Anleitung) sollte man möglichst VORAB mit der alten Festplatte in der PS3 testen, wird der Stick hier erkannt ist alles in Ordnung für den nächsten Schritt.

Schraubendreher

Um die PS3 Slim Festplatte wechseln zu können benötigen wir:
1. Schraubendreher Kreuzschlitz(Phillips)
(Größe PH0)

2. Festplatte 2,5 Zoll S-ATA z.B.:

500 GB für ca. 45 € eine Samsung M8 HN-M500MBB

1000 GB (1 TB) für ca. 59 € eine Samsung M8 HN-M101MBB

Für die Anleitung habe ich eine 500GB Platte von WD verwendet. Größere Platten als 1TB gibt es auch, von dieser Variante rate ich DRINGEND ab wenn die Bauhöhe mehr als 9 mm beträgt. Die oft genannten externen 2,5″ Platten haben eine deutlich abweichende Bauhöhe von 11 mm und mehr, daher kann es in der PS3 wegen der  hohen Platte zu einer Beeinträchtigung der Lüftung kommen. Dies würde eine dauerhafte Extrabelastung der PS3 bedeuten was einen verfrühten Tod der geliebten Konsole verursachen kann.

Festplatte-Neu

3. PS3 (Slim) Konsole

PS3Slim

Sobald wir alle benötigten Teile beisammen und die/den Freund(in)/Frau(Mann) aus dem Zimmer verbannt haben(wir brauchen RUHE!) kann es losgehen. Schnell noch ein Stoßgebet an den Heiligen Baldomerus, den Schutzpatron der Schlosser gerichtet, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen, die Operation an der  PS3 Slim beginnt.

2. der UMBAU:

Wo steckt eigentlich diese vermalledeite Festplatte in der PS3 Slim ??? ein Blick von vorn schafft Klarheit:

PS3Slim_rechts

Hinter einer leicht zu entfernenden Blende verbirgt sich das Objekt unserer Begierde. Allerdings wird die leicht zu entfernende Blende von irgendetwas festgehalten. Da wir nicht an Kobolde und andere Miniaturblendenfesthalter glauben, vermuten wir etwas auf der Unterseite der PS3 als Ursache. daher werfen wir die PS3 Slim mit einem geübten Ringergriff auf den Rücken und finden dort unter einer weiteren Blende:

PS3Slim_unten_schraube

DIE BLAUE SCHRAUBE!

Kenner der “alten” PS3 wird diese kleine blaue Schraube bekannt vorkommen. Es handelt sich um den gleichen Typ, der schon die Festplatte in der bisherigen PS3 sicherte. Und wie bei der “alten” PS3 gilt auch hier: VORSICHT MIT DER SCHRAUBE. Bitte nur mit dem passenden Schraubendreher an der Schraube rumfummeln, sie mag es nicht mit unpassendem Werkzeug misshandelt zu werden.

Also gut, die Schraube hat aufgegeben und sich herausdrehen lassen, nun können wir mit Gefühl! zur Tat schreiten:

Zuerst nehmen wir vorsichtig die nun freie Blende vor dem Festplattenkäfig ab.

PS3Slim_vorn_Blende

Nun sehen wir sie, die Festplatte der PS3 Slim. Hätten wir die Blaue Schraube nicht gelöst könnten wir nun wie blöde an der Halterung zerren und ziehen ohne Erfolg zu haben. Eher würde der Bügel brechen als die Festplatte frei kommen. DAS wollen wir natürlich vermeiden, daher haben wir die Blaue Schraube ja auch entfernt. Daher nun frisch an Werk und den Bügel sachte mit Daumen und Zeigefinger greifen. Dann sanft aber bestimmt die Festplatte mitsamt der Halterung aus der Sony PS3 (Slim) ziehen. Besitzer der alten Baureihe der Sony PS3 müssen an dieser Stelle die Halterung erst nach RECHTS drücken um die Platte zu lösen, und dann erst gerade aus dem Gehäuse nehmen.

PS3Slim_Festplatte

Das war einfacher als gedacht…
Nun liegt sie also frei, unsere gute 120GB Festplatte. Das Gebilde wird von 4 kleinen Phillips Schrauben am Metallrahmen gehalten. ACHTUNG, diese Schrauben sind sehr fest angezogen. Tut euch einen Gefallen und verwendet zum lösen derselben nur den PH0 Schraubendreher (Kreuzschlitz). Ansonsten bekommt ihr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Problem, denn die Schräubchen sind in Nullkommanichts kaputt-gedreht. Und dann wird es schwer die Festplatte zu wechseln. Also Finger weg von Phasenprüfern und Kirmeswerkzeug.

Festplatte-Neu_tray

Solltet Ihr diesen Ratschlag ignoriert haben und nun voller Panik auf eine oder mehrere Schrauben mit durchgedrehtem Schlitz schauen … nunja, für fingerfertige Handwerker, also NICHT für euch Grobmotoriker, gibt es nun noch EINE Rettungsmöglichkeit: Mann nehme einen kleinen Seitenschneider, packe mit ihm — VORSICHTIG — aber fest den kaputten Schraubenkopf und löse die Schraube durch gefühlvolles drehen aus dem Gewinde. Die kaputte(n) Schraube(n) tauscht man beim gut sortierten Fachhandel (nein, Mediamarkt fällt nicht darunter) für Geld oder entwürdigendes Gebettel gegen neue Schrauben aus.

3. der EINBAU:

Die neue Festplatte in der selben Richtung wie die alte einbauen und verschrauben, nun sind wir fast fertig.

Die Halterung nun wieder in die PS3 Slim einschieben, mit der blauen Schraube sichern, den Deckel wieder auf die Schraube setzen, die Abdeckung wieder einrasten lassen und nun … Die PS3 Slim EINSCHALTEN. Nun sollte die Firmware die Festplatte formatieren.

Die PS3 wird an dieser Stelle nach der Firmwaredatei fragen, also geht der Bastler wie folgt vor:

1. Schnappt euch einen USB Stick
2. Erstellt im Hauptordner des USB Sticks einen Ordner “PS3” (GROSSSCHREIBUNG!!!)
3. Erstellt im Ordner PS3 einen Unter-Ordner “UPDATE” (GROSSSCHREIBUNG!!!)
4. Ladet die aktuelle Firmware von de.playstation.com herunter
5. Speichert die Datei “PS3UPDAT.PUP” im Ordner UPDATE ab
6. Steckt den USB Stick in einen freien USB Port an der PS3
7. folgt den Anweisungen auf dem Schirm

Die Formatierung wird einige Zeit dauern, aber danach habt ihr erst einmal Platz satt … für ne Weile zumindest. Wer Fragen hat kann gerne unten einen Kommentar abgeben oder mir im PSN oder per Mail auf die Nerven gehen ^_^.

PS: Da die Frage immer wieder auftaucht: Der Einbau einer anderen Festplatte hat KEINEN Einfluss auf die Garantie! Sony erlaubt den Wechsel der Festplatte ausdrücklich.

Nachtrag:

In seltenen Fällen kommt es vor, dass die PS3 die Festplatte nicht auf Anhieb erkennt. Der Fehler lautet dann oft “Falsche Festplatte” oder “Festplatte nicht erkannt“. Um dieses Problem zu lösen benötigen wir den Recovery Modus der PS3.

In den Recovery Modus gelangt man wie folgt:

1) den Powerknopf gedrückt halten bis die PS3 ausgeht
2) dann am Powerknopf wieder einschalten, aber den Powerknopf so lange gedrückt halten, bis die PS3 von selber wieder ausgeht.
3) nun wieder am Powerknopf einschalten, und den Knopf so lange gedrückt halten, bis die 2 kurzen piepser kommen “piep piep”
4) Es startet das Recovery Menue.

Im Recovery Menu stehen diverse Reperaturtools zur Nutzung bereit. Beim Einbau einer neuen Platte kann Punkt “5″ “PS3 in Grundzustand zurücksetzen” Wunder wirken. Dabei wird die interne Festplatte einmal komplett neu im PS3 Dateisystem formatiert. ACHTUNG dabei gehen alle Daten auf der internen Festplatte verloren!

Ähnliche Beiträge: