Die Absatz- und Umsatzzahlen auf dem amerikanischen Spielemarkt sind im vergangenen Monat wieder (stark) angezogen. Dabei hat speziell God of War III mit 1,1 Millionen verkaufter Einheiten einen großen Anteil gehabt. Kein Wunder bei der Grafikpracht und der epischen Erzählung. Ein hoher Aufwand in der Entwicklung und den Bedürfnissen der Spieler gerecht zu werden, sollte doch auch belohnt werden. Glückwunsch hierzu.

Angemerkt sei zum Abschluss noch, dass die PS3 bei den Hardwareverkäufen (313.000 Einheiten) auf dem vierten Platz knapp nach der XBox 360 (338.400 Eingheiten) landete. Platz eins ging an den Nintendo DS (700.800 Einheiten) und der Wii (557.500 Einheiten) auf dem zweiten Platz.