Da schmeißt Entwickler Epic Games das erste Story-Add-On zu Gears of War 3 auf den Markplatz und dann haut das gleich sowas von rein, das man sich nach der ersten Stunde bereits nach weiteren Add-Ons sehnt. Fakt ist, Raam`s Shadow ist einer dieser Download-Titel, die jeden Cent bzw. jedes MS-Pünktchen wert sind, denn ihr bekommt hier abgesehen von den neuen (und teilweise alten) Charakteren die man kennen und zu steuern lernt, in den kommenden Stunden ein Gears-Fest serviert, das dem Hauptspiel in nichts nachsteht. Was schon nach wenigen Minuten auffällt, ist zudem auch gleich der dickste Pluspunkt dieses DLC`s, nämlich die grandiose Atmosphäre, welche sich hier neben einiger interessanter Story-Häppchen ganz wunderbar entwickelt. Die zum Teil mächtigen Kulissen tragen einen Großteil dazu bei, denn diese sind kein öder Abklatsch der Vorgänger-Spiele, im Gegenteil, sie bieten ordentlich Abwechslung, frische Ideen, laden auch mal zum Staunen ein und erinnern vor allem Kenner an alte Tage. Das wichtigste ist hierbei jedoch, das sich dieser Eindruck nahezu durch jede Szene zieht und nicht nur zu Beginn überzeugt.

In Raam`s Shadow seit ihr stets in der Stadt Ilima City und/oder deren Gebäuden unterwegs, welche zum Teil richtig schön erdrückend und düster wirken, was natürlich diesen Charme versprüht, den jeder Fan seit der ersten Stunde liebt, und den ich bei Teil 3 ein wenig vermisst habe. Wenn man mit seinem Squad durch die dunklen Gänge einer verlassenen Schule marschiert, dabei auf jedes Geräusch und jede Bewegung reagiert und nebenher den Gesprächen des Squads lauscht, dann ist es genau das was Raam`s Shadow abgesehen von den Feuergefechten so starkt macht. Es stehen natürlich auch wieder knackige Stellungskämpfe auf dem Plan, allerdings wird hier eben auch in Gesprächen, welche wieder etwas tiefsinniger und vor allem fülliger ausfallen, auf die Charaktere und deren Vergangenheit eingegangen – ein gesunder Mix wenn man so will. Ach und wem die Leuchtenden im dritten Teil mächtig auf die Nerven gingen, für den heißt es hier: Entwarnung. Denn in Raam`s Shadow begegnet ihr durch die Bank weg Locust-Viechern, vom Kriecher bis zum Berserker, von hässlich bis noch hässlicher. Doch nicht nur KOR-Soldaten stehen hier an der Front, nein ihr schlüpft in einigen kurzen Passagen auch in die Haut von General Raam himself, was nicht nur tolle Einblicke sondern auch eine willkommene Abwechslung bietet.

FAZIT:

Epic Games lässt sich nicht lumpen und spendiert hier ein knackiges Story-Add-On zum stärksten 360-Shooter. Ich persönlich würde sogar soweit gehen und sagen, das mir Raam`s Shadow im Gesamtpaket betrachtet, abgesehen von der Länge versteht sich, besser gefiel als der dritte Teil. Die Kulissen sind wahnsinnig stimmig und versprühen zu jeder Sekunde diesen Flair, die Charaktere stehen dem Delta-Team in nichts nach und die actionlastige Spielzeit von rund 3 Stunden auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad geht für rund 1200 MS-Points absolut in Ordnung. Zudem stehen euch die Charaktere des Zeta-Squads auch im Multiplayer zur Verfügung und ihr bekommt natürlich ebenfalls neue Gamescore-Points spendiert, welche ihr allein oder wieder im Coop jagen dürft.

Epic, bitte mehr davon!

98%