Normalerweise mag ich ja die Videos, die Rockstar herausbringt und die neusten R*-Spiele und deren Technik erklären. Red Dead Redemption war zum Beispiel ein gutes Exemplar seiner Zunft. Das uns nun aber zu May Payne 3 erklärt wird, dass die Kugeln in Echtzeit berechnet werden und dass das Fadenkreuz immer gut zu sehen ist, mutet doch sehr eigenartig an. Aber gut– lassen wir uns halt erklären, dass die Animationen dynamisch verbunden wurden (welch Überraschung) und erfreuen uns aber lieber an der guten Optik des Spiels und der Spannung versprechenden Story, die uns in die Favelas Rio de Janeiros führt: