Wenn man die einschlägigen Foren so studiert, gibt es haufenweise Threads, die sich mit Gameplay- und Balancing-Problemen bei Battlefield: Bad Company 2 befassen. Die Meinungen und Wünsche sind vielfältig. Jetzt kommt die erste Reaktion in Form eines umfangreichen Patches zu den Konsolenzockern. Und das schon übermorgen (am Dienstag 11. Mai). R7 heisst das Ding, ist kein neues Audi-Modell und kommt mit den folgenden Features:

  • Leicht erhöhter Schaden der UZi auf große Entfernungen
  • Die AKS74U hat nun mehr Rückstoß beim Zielen
  • das G3, die VSS, und alle halbautomatischen Gewehre erreichen etwas schneller den Ruhezustand zwischen den Schüssen (Fadenkreuz)
  • die PKM, Type 88LMG, G3, An94, und das 40mm Schrotgewehr wurden wieder hergestellt („have returned to their former glory“)
  • Erhöhter Schaden beim MG3 um es auf eine Linie mit den anderen LMGs zu bringen
  • es wurde ein Fehler behoben, durch welchen die Saiga12 Patronen auf große Entfernung zuviel Schaden gemacht haben
  • es wurde ein Fehler behoben, durch welchen das SVU etwas zu wenig Schaden auf große Distanzen erzeugt hat.
  • es wurde ein Fehler behoben, durch welchen das M95 keine gepanzerten Ziele mit einem Headshot treffen konnte

Bereits im Vorfeld bestätigte Änderungen kommen ebenfalls gleich noch mit durchgereicht:

  • Erhöhte Grundreichweite für alle automatischen und halbautomatischen Waffen für eine Verbesserung im Nahkampf
  • Leicht erhöhter Schaden der halbautomatischen Gewehre auf große Entfernungen für verbesserten Schaden
  • Erhöhte Treffsicherheit für alle LMGs bei gezoomten Feuerstößen und herabgesetzte Treffsicherheit in der Bewegung um Rennen und Schiessen zu reduzieren
  • Grundschaden von M60 und XM8 LMG herabgesetzt, um sie einheitlich mit den anderen LMGs zu machen
  • Schaden der PKM auf lange Distanzen herab gesetzt, um sie einheitlich mit den anderen LMGs zu machen
  • Erhöhter Schaden bei dem Type88 LMG, um sie einheitlich mit den anderen LMGs zu machen
  • Leicht reduzierter Grundschaden beim M16 und G3 um die erhöhte Reichweite zu balancieren
  • Leicht erhöhter Schaden für AEK971, F2000, AN94 und AUG auf große Distanzen, um sie auf eine Ebene mit den restlichen Assault Gewehren zu bringen
  • reduzierter, tödlicher Explosionsradius der 40mm Granaten und M2CG um ihre Rolle als Zweitwaffe gegen Infanterie hervor zu heben
  • Leicht reduzierte Reichweite des 40mm Unterlaufschrotgewehrs, um sie gegen die anderen Schrotgewehre zu balancieren
  • Leicht erhöhter Grundschaden und reduzierte Reichweite bei allen Schrotgewehren um die ideale Kampfentfernung zu verbessern
  • Reduzierter Grundschaden bei der PP2000 um die erhöhte Reichweite auszugleichen
  • Erhöhter Schaden der 9A91 um die geringere Magazinkapazität auszugleichen
  • Erhöhter Schaden und Reichweite für M9 und M93 Pistolen um sie nutzbarer zu machen
  • Reichweite der MP443 erhöht um sie nutzbarer zu machen
  • Erhöhter Schaden der MP412 über größere Distanzen um ihre niedrige Feuerrate auszugleichen
  • Feuerrate der M1911 Pistole leicht reduziert um sie den anderen Pistolen anzugleichen
  • Erhöhte Reparaturrate und schnelleres Überhitzen des Schlagschraubers, trotz schnellerem Überhitzen wird die gleiche Menge repariert
  • Die Anzahl der Bewegungsmelder die ein Aufklärer mit sich führen kann wurde von 2 auf 3 erhöht, die Geschwindigkeit der Aufnahme aus Munitionskisten wurde erhöht
  • Deutlich erhöhte Fluggeschwindigkeit der Markierungspistole, um sie effektiver gegen Luftfahrzeuge zu machen
  • Erhöhte Reloadzeit für den Mörserschlag, bei gleichzeitiger Verringerung des Schadens gegen gepanzerte Fahrzeuge
  • Die Reichweite aller Einzelschußsniper und Pump Action Schrotgewehr Kugeln, wenn Magnum Munition verwendet wird, wurde reduziert
  • Leicht erhöhte Gesundheit der Soldaten im Hardcore Modus für eine bessere Balance der Kits
  • Erhöhte Heilungsrate für die Medikit+ Spezialisierung, um diese wertvoller zu machen
  • Nachladegeschwindigkeit der Spezialisierung „Nachladen“ in Fahrzeugen wurde verringert
  • leicht herabgesetzte Werte für Spezialisierungen im Bereich Treffsicherheit
  • Fehler behoben durch den die Frontpanzerung des BMD3 zusätzlichen Schaden erhielt
  • reduzierter Schaden der Explosionen bei der Helikopter Kanone
  • erhöhter Schaden von Flakwaffen gegen alle Ziele. Die Flak sollte nun wesentlich effektiver bei der Bekämpfung von Infanterie auf Port Valdez sein

Quelle: EA